AllgemeinKommentar zum NRW Chemie-Gipfel (Thomas Wessel, VCI NRW und Mona Neubaur, MWIKE))

18. November 2022

Die derzeitige Energiekrise zeigt sehr deutlich, dass #Wasserstoffinfrastruktur und #Pipelinetrassen nicht die einzige Lösung unserer Industrie sein sollte. #Möglichkeiten #Klimaneutralität zu erreichen ergeben sich auch durch #Innovationen in der #Prozesstechnologie.

Energieärmere #Produktionsmethoden z.B. durch die Nutzung von Biotechnologie in Kombination mit Infrastrukturmaßnahmen macht die Chemieindustrie zu einer wahren #Lösungsindustrie! Die Nobelpreisvergabe der letzten Jahre an die Enzymtechnologie, Genome Editing und asymmetrische Chemieproduktion zeigt doch, dass das Wissen zu einem #Quantensprung da ist.

Lasst es uns in #Innovation umsetzen!

Dann sind durch Kombination des chemischen Wissens unserer Industrie und dem der Bioökonomie / Biotechnologie auch #Sprunginnovationen erreichbar, wie z.B. die enzymatische Produktion von Ammoniak bei Raumtemperatur und Umgebungsdruck (Biotech-Expertise) unter Sauerstoffausschluss (Chemie-Expertise) zur Ablösung des #HaberBoschProzesses, der bei 200°C und 400 bar abläuft! Dann können wir es auch mit weniger als 224 TWh zusätzlichem Strom schaffen #klimaneutral und #nachhaltig zu werden!

https://www.ihk.de/koeln/hauptnavigation/ihkplus/ihkplus-2022-11-5647516

Die ganze Diskussion ist hier zu finden: https://www.linkedin.com/posts/thomas-wessel-420695155_nrw-chemiegipfel-chemieindustrie-activity-6997918158149853184-yJ_S?utm_source=share&utm_medium=member_desktop.